StartZE!T   AmtsZE!T   VollZE!T   BestZE!T   NeuZE!T   RedeZE!T   TeilZE!T   AusZE!T   CampusZE!T 
 Postfach   Termine   Marktplatz   Impressum   Inhaltsübersicht 



ERLEBTES UND ABGEDREHTES
Treffpunkte in Witten
Demonstrativ angetroffen

Eine Stadt lebt mit ihren Bewohnern und Besuchern. Und mit den Orten, wo sie sich treffen bzw. treffen könnten. Eine spontane wackelige Kontrastaufnahme.

© wab 2016, Video neu starten
Witten aus der Videoperspektive
Von Walter Budziak

Eine Zeitung im Internet, besonders eine lokale, lebt, wenn neben den punktuell eingestreuten Schaufenstern [☞] bzw. Hintergrundinformationen [?] auch Filme gezeigt werden. Sie transportieren Inhalte, die sich mit Texten, Fotos oder Grafiken allenfalls eingeschränkt oder gar nicht vermitteln lassen. Dazu gehören Vorgänge, Stimmungen, Eindrücke, die bei Begegnungsorten z. B. zusammenwirken wie Fassaden und Geräusche in einer ruhigen Seitenstraße oder im freien Gelände an einer Hauptverkehrsachse. Auch Gesten oder Mimiken bei einem Interview beispielsweise lassen sich in Texten und statischen Bildern nur begrenzt darstellen.

"Treffpunkte in Witten" dient als spontanes, kleines demonstratives Beispiel der Redaktion. Eingerichtet wurde die Videobox aber vor allem für Leserinnen und Leser. Ihnen gehört dieser Platz, um mit der Videokamera eingefangene Szenen, Situationen, bezeichnende Momente oder brenzlige Verhältnisse vor dem Hintergrund der Leitlinien dieser Zeitung [?]Auszüge aus dem Editorial:redaktionelle Inhalte
stadtnah
informativ
engagiert
redaktionelle Schwerpunkte
soziale
kreative
innovative Potenziale
redaktionelle Anliegen
konstruktives Denken und Handeln zugunsten eines kommunalen Allgemeinwohls und einer aussichtsreichen kommunalen Zukunft anregen und vernetzen.
zu veröffentlichen.

Und so können Sie vorgehen: Schicken Sie einfach Ihre bis zu drei Minuten lange Videodatei im Youtube-kompatiblen m4v-Format per Mail an die Redaktion. Bitte Angaben von Ort und Zeit der Aufnahmen nicht vergessen und den Inhalt kurz beschreiben. Fertig.

Einreichen können Sie aber auch digitalisierte Super-8-Filme aus Ihrem Heimarchiv, die Witten in einem konkreten Zusammenhang thematisieren. An Möglichkeiten, originale Filmbänder redaktionsseitig zu digitalisieren, wird gearbeitet.

Alternativ stellen Sie Ihr Video selbst bei Youtube ein und übermitteln die ID der Datei mit den genannten Angaben und einer kurzen Beschreibung des Inhalts. Dass die Urheberrechte aller eingereichten bzw. verlinkten Beiträge bei den Einsendern liegen wird seitens der Redaktion vorausgesetzt.

zum Inhaltsverzeichnis ! zum Seitenanfang ! zur Startseite